Sachsen-Anhalt : Jugendliche mit Schlagstöcken attackiert

Erneute Angriffe von Rechtsradikalen: Zwei Jugendliche aus der alternativen Szene wurden schwer verletzt.

Eine Gruppe vermummter Rechtsradikaler hat in Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt) mehrere Jugendliche aus der alternativen Szene mit Schlagstöcken angegriffen. Zwei Opfer seien bei dem Angriff, der sich bereits am vergangenen Freitag ereignete, schwer verletzt worden, teilte die Dessauer Opferberatungsstelle mit. Die Polizei, die bislang von dem Vorfall nicht berichtet hatte, bestätigte den Angriff. "Der Sachverhalt ist bekannt, der Staatsschutz ermittelt“, sagte eine Sprecherin der Polizei in Dessau-Roßlau. Die zehn Angreifer haben den Angaben der Opferberatung zufolge unvermittelt auf fünf 17- bis 21-Jährige eingeprügelt. (ps/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben