Sanaa : Jemen baut Regionalzentrum im Kampf gegen Piraten

Der Jemen will forcierter gegen die Piraten im Golf von Aden vorgehen. Zu diesem Zweck errichtet die Regierung ein Regionalzentrum zur Bekämpfung von Piraterie. Weitere arabische und afrikanische Staaten beteiligen sich an dem Projekt.

SanaaDie jemenitische Regierung hat mit dem Bau eines Regionalzentrums zur Bekämpfung der Piraten in der Region begonnen. Der Bau dürfte in sechs Monaten beendet sein, teilte ein Vertreter des Transportministeriums am Mittwoch der amtlichen Nachrichtenagentur Saba mit. Aufgabe des Zentrums sei es, Informationen über die Piraten auszutauschen und mit den internationalen Marine-Missionen im Golf von Aden zusammenzuarbeiten.

Nach seinen Angaben werden sich insgesamt zehn Anrainer des Golfs von Aden und des Roten Meers an dem Projekt beteiligen. Dazu zählen neben dem Jemen der Oman, Somalia, Dschibuti, Saudi-Arabien, Ägypten, Jordanien, der Sudan sowie Äthiopien und Eritrea. Ziel sei es aber nicht, eine regionale Streitmacht gegen die Piraten zu gründen, sagte der Regierungsvertreter. (mr/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben