Schleswig-Holstein : Lebenslange Haft nach Doppelmord auf Pferdehof

In Schleswig-Holstein hat ein Mann zwei Frauen auf einem Pferdehof ermordet. Nun muss er lebenslang ins Gefängnis.

Spezialisten der Polizei untersuchen am 19.11.2014 hinter einer Polizeiabsperrung im Dorf Haale (Schleswig-Holstein) einen Brandort.
Spezialisten der Polizei untersuchen am 19.11.2014 hinter einer Polizeiabsperrung im Dorf Haale (Schleswig-Holstein) einen...Foto: dpa

Rund ein Jahr nach dem Mord an zwei Frauen auf einem Pferdehof in Schleswig-Holstein hat das Kieler Landgericht den 29 Jahre alten Angeklagten schuldig gesprochen. Der Mann erhielt am Montag eine lebenslange Freiheitsstrafe. Der hoch verschuldete Angeklagte tötete demnach im November 2014 in Haale die Hofbesitzerin und deren 83 Jahre alte Mutter zur Verdeckung einer Straftat und heimtückisch.

Mit dem Urteil folgte das Schwurgericht in dem Indizienprozess weitgehend den Strafanträgen von Staatsanwalt und Nebenklage. Die Verteidigung, die auf Freispruch mangels Beweisen plädiert hatte, will gegen das Urteil in Revision gehen. Hintergrund des Gewaltverbrechens soll gewesen sein, dass der Automechaniker 7900 Euro von einer der beiden Frauen für einen Transporter erhalten hatte, diesen aber nie lieferte und das Geld nicht zurückzahlte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben