Welt : Skandal in Oxford: Studienplatz gekauft

An der Universität Oxford sind Studienplätze auch gegen hohe Geldspenden käuflich. Der Vizekanzler der Universität, Colin Lucas, kündigte am Sonntag eine Untersuchung an, nachdem einem Reporter der Zeitung "The Sunday Times" für den Fall einer Spende ein Studienplatz zugesagt worden war. Er hatte sich als Bankier ausgegeben und für einen durchschnittlich begabten Sohn einen Platz gesucht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben