Somalia : Piraten kapern US-Schlepper im Golf von Aden

Somalische Piraten haben haben am Samstag einen unter italienischer Flagge fahrenden US-Schlepper in ihre Gewalt gebracht. Die US-Armee verstärkt unterdessen im Drama um den entführten US-Frachterkapitän ihre Präsenz.

NairobuSomalische Piraten haben im Golf von Aden einen unter italienischer Flagge fahrenden US-Schlepper in ihre Gewalt gebracht. Der Schlepper mit 16 Besatzungsmitgliedern sei gegen elf Uhr Ortszeit (10.00 Uhr MESZ) gekapert worden, sagte Andrew Mwangura, ein in Kenia ansässiger Vertreter des ostafrikanischen Hilfsprogramms für Seeleute. Die Besatzungsmitglieder seien wohlauf. Den Namen des Schiffes konnte Mwangura nicht nennen.

Piraten haben derzeit mehrere Schiffe vor der Küste von Somalia in ihrer Gewalt, darunter den deutschen Frachter "Hansa Stavanger". Außerdem ist ein US-Kapitän weiter in den Händen von Piraten. Die US-Marine schickte zwei Kriegsschiffe in die Nähe des Rettungsbootes, in dem der Kapitän festgehalten wird. (nal/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben