• Sorge um US-Schaupieler: Lebensmüder Owen Wilson wieder "in guter Verfassung"

Sorge um US-Schaupieler : Lebensmüder Owen Wilson wieder "in guter Verfassung"

Nach seinem Selbstmordversuch ist Owen Wilson nach Angaben der Prominenten-Klinik Cedars-Sinai in Los Angeles wieder "in guter Verfassung". Seine Hauptrolle im Film "Tropic Thunder" hat er aufgegeben.

Owen Wilson
Lebensmüde. Wilson wurde von seinem Bruder leblos in seinem Haus in Santa Monica aufgefunden, berichtet das US-Magazin "OK!" in...Foto: dpa

Los AngelesWilson gönne sich nun zunächst einmal eine Ruhepause, berichtete das Branchenblatt "Variety". Er habe seine Rolle in der Filmkomödie "Tropic Thunder" unter der Regie seines Freundes Ben Stiller aufgegeben. Für den Streifen hätte er in zwei bis drei Wochen auf Hawaii vor der Kamera stehen sollen. Der Star aus Filmen wie "Die Hochzeits-Crasher" und "Starsky & Hutch" hat mit Stiller bereits acht Kino-Hits produziert.

Mit aufgeschnittenen Pulsadern in Klinik eingeliefert

Der blonde, jungenhaft aussehende Schauspieler (38) war am Sonntag nach einem Notruf aus seinem Haus ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nach Berichten amerikanischer Medien hatte er sich die Pulsadern aufgeschnitten.

Das Studio DreamWorks teilte dem Fachblatt "Variety" anfangs mit, dass die Dreharbeiten zu "Tropic Thunder" mit Wilson in einer der Hauptrollen fortgesetzt würden. Später hieß es dann aber, beide Seiten hätten sich über Wilsons Ausscheiden aus dem Projekt geeinigt. In der Komödie spielen auch Jack Black, Bill Hader und Stiller selbst mit. Wilsons neuester Film, "The Darjeeling Limited" von Regisseur Wes Anderson, steht auf dem Programm des Filmfestivals in Venedig, das an diesem Mittwoch begonnen hat. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben