Spätes Glück : Helmut Kohl heiratet wieder

Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) wird seine Lebensgefährtin Maike Richter heiraten. Wann der 78-Jährige seine 35 Jahre jüngere Partnerin zum Standesamt führt, ist noch nicht bekannt.

Kohl Foto: dpa
Spätes Glück. Helmut Kohl heiratet seine Lebensgefährtin Maike Richter. -Foto: dpa

BerlinSein Büroleiter Ulrich Pohlmann bestätigte einen Bericht der "Bild"-Zeitung, wonach Kohl seine Lebensgefährtin Maike Richter (43) so bald wie möglich ehelichen will. Zu einem Termin für die Hochzeit wollte Pohlmann keine Auskunft geben. Dies sei Privatangelegenheit. Kohl hatte die Volkswirtin, die im Bundeswirtschaftsministerium arbeitet, im April 2005 vier Jahre nach dem Tod seiner Frau Hannelore als Lebensgefährtin vorgestellt.

Maike Richter hatte zu Zeiten der schwarz-gelben Koalition in der Wirtschaftsabteilung des Bundeskanzleramtes gearbeitet und war dort an der Vorbereitung von Veranstaltungen und Textentwürfen für den Alt-Kanzler beteiligt. Nach der Niederlage Kohls bei der Bundestagswahl 1998 hielt sie weiter Kontakt zu ihm und half beim Verfassen seiner Memoiren. 2004 wurde sie erstmals an seiner Seite gesehen. Gemeinsam verbrachten sie den Weihnachtsurlaub auf Sri Lanka und überlebten die Tsunami-Katastrophe.

Der Sprecher bestätigte auch, dass sich Kohl zur Zeit in einer Reha-Klinik von einem schweren Sturz in seinem Wohnhaus in Ludwigshafen erholt. In der Heidelberger Uniklinik, in der er nach dem Unfall im Februar behandelt wurde, diagnostizierten die Ärzte ein Schädel-Hirn-Trauma und operierten den Altkanzler sofort. Bereits nach zwei Wochen habe Kohl die Klinik wieder verlassen und sei in die Reha verlegt worden. Kohl habe bereits seine Familie und seine engsten Freunde über die Heiratspläne informiert. (tbe/dpa/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar