Spanien : Rekordmenge an Heroin sichergestellt

Es ist der größte Drogenfund in der Geschichte Spaniens: Bei Barcelona wurden mehr als 300 Kilo Heroin mit einem Schwarzmarktwert von über 54 Millionen Euro entdeckt.

MadridDer spanischen Polizei ist der größte Drogenfund in der Geschichte des Landes gelungen: In der Nähe von Barcelona stellte sie 316 Kilo Heroin von hohem Reinheitsgrad sicher. Bei der Aktion wurden fünf mutmaßliche Drogenschmuggler - vier Türken und ein Rumäne - festgenommen, wie die Ermittler am Freitag mitteilten. Das sichergestellte Heroin hatte einen Schwarzmarktwert von über 54 Millionen Euro.

Die Schmuggler transportierten das Heroin in 633 Paketen zu 500 Gramm in einem Segelboot in den Hafen von Sitges südlich von Barcelona. Die Fahnder griffen zu, nachdem die Verdächtigen das Rauschgift in einen Lieferwagen umgeladen hatten. Die Bande hatte sich nach Angaben der Polizei auf den Drogenschmuggel von der Türkei in die Niederlande spezialisiert. Zwei der Festgenommenen hatten auch niederländische Pässe.

Spanien gilt als bedeutendstes Einlasstor für die Einfuhr von Kokain und Haschisch nach Europa. Die Sicherstellung von Heroin ist dagegen eher selten. (lwi/AFP/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar