"Sticky and Sweet"-Tour : Madonnas Konzert verschoben

Verschoben heißt zwar nicht aufgehoben, trotzdem dürften die argentinischen Fans von Pop-Queen Madonna enttäuscht sein. Ihr seit langem erwartetes Konzert in Buenos Aires musste verlegt werden.

Madonna
Ohne Bühnenoutfit läuft nichts: Madonna. -Foto: dpa

Buenos AiresDas für Mittwoch mit großer Spannung erwartete Konzert der US-Popdiva Madonna in Buenos Aires wurde kurzfristig verschoben - nach Angaben des Veranstalters, weil die Show-Garderobe der Sängerin und Teile der Bühnenanlage nicht rechtzeitig eintrafen. "Madonnas Produzenten teilten dem Management mit, dass die Show am Mittwoch ausfalle und auf kommenden Montag verschoben werden soll", sagte einer der Veranstalter. Demnach saß eine Boeing 747 mit mehr als 100 Tonnen Ausrüstung in Panama fest und konnte erst nach dem geplanten Konzertbeginn in Buenos Aires landen.

Madonna hat vier Konzerte ihrer "Sticky & Sweet Tour" in Buenos Aires angesetzt. Am Dienstag hatte sie sich in Argentiniens Präsidentenpalast mit Präsidentin Cristina Kirchner und der ehemaligen kolumbianischen Präsidentschaftskandidatin und langjährigen Farc-Geisel Ingrid Betancourt getroffen. (nibo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben