Welt : Stress: Übung: Die Rückenmauern neu bauen

Abbildungen,Erklärungen aus: "Den Bambus

Stellen wir uns vor, die Wirbelsäule bestünde aus lauter Ziegelsteinen die übereinandergestapelt sind. Manchmal verrutschen die Steine ein wenig, und das ist schlecht für die Stabilität. Bei Wirbeln die nicht richtig übereinandersitzen, ist das genauso. Macht nichts denn mit einem Trick kommt alles wieder ins Lot. Ich mache das so: Füße leicht nach außen, Hände verschränken und mit tiefem Einatmen beide Arme hoch zum Himmel strecken. Zwei Sekunden Luft halten! Ausatmen beim Absenken. Schön langsam! Diese Dehnübung ist gut für den Rücken und obendrein für den Magen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben