Suche nach Todesursache : Bremen will tote Kinder obduzieren lassen

Der Stadtstaat Bremen will als erstes Bundesland alle Jungen und Mädchen untersuchen lassen, deren Todesursache unklar ist.

Bremen - Der Senat beschloss am Dienstag eine Obduktionspflicht für Kinder unter sechs Jahren. Bisher durfte nur bei einem Straftatverdacht obduziert werden, nicht aber bei einer unklaren Ursache wie Plötzlicher Kindstod. Laut Studien ist jedes zehnte Kind, das ohne erkennbare Ursache stirbt, möglicherweise ein Gewaltopfer. Bedenken der katholischen Kirche, aber auch innerhalb der rot-grünen Landesregierung hatten das Vorhaben verzögert. Gegner wenden ein, dass Eltern unter Generalverdacht gestellt würden. Befürworter sagen, Eltern würden von Verdacht und von Selbstvorwürfen befreit. Es gehe auch um den Schutz von bedrohten Geschwistern. dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben