Süd-Afghanistan : 17 Tote bei Selbstmordanschlag

Bei einem Selbstmordanschlag in der südafghanischen Provinz Helmand sind 17 Menschen ums Leben gekommen. 47 Menschen wurden nach Angaben des Sprechers des Provinzgouverneurs verletzt.

Kandahar - Der Attentäter sprengte sich Augenzeugen zufolge auf einem belebten Basar in der Provinzhauptstadt Laschkar Gah in die Luft. Vor der Zündung des Sprengsatzes brachte er demnach einen bekannten Geschäftsmann und früheren Polizeichef in seine Gewalt und riss ihn mit in den Tod. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben