Tierquäler-Video : Mädchen wirft Welpen in einen Fluss

Ein neues Tierquäler-Video sorgt für weltweite Empörung im Internet. Der auf dem Videoportal Youtube veröffentlichte Film zeigt ein Mädchen, das mehrere quiekende schwarz-weiße Welpen aus einem Eimer herausnimmt und in einen Fluss wirft.

Wieder sorgt ein Tierquäler-Video für Entsetzen.
Wieder sorgt ein Tierquäler-Video für Entsetzen.Foto: Youtube

Erst vor wenigen Tagen hatte ein Video Empörung ausgelöst, in dem eine Frau eine Katze in eine Mülltonne steckte.

Auf dem Video ist nicht genau zu erkennen, wie viele Welpen die Frau in den Fluss wirft, vermutlich sind es sechs Tierbabys. Youtube nahm das 44 Sekunden dauernde Video inzwischen von seiner Plattform, doch es erschien immer wieder auf anderen Seiten und sorgte in der Internetgemeinde für einen Aufschrei der Empörung.

Im sozialen Netzwerk Facebook wurden gleich mehrere Gruppen gegründet, in denen zur Rache gegen das Mädchen aufgerufen wurde.

Die Gruppe "Findet das Mädchen, das Welpen in einen Fluss warf" hatte am Mittwoch schon mehr als 5000 Mitglieder. "Findet das Mädchen und steckt es wegen Tierquälerei ins Gefängnis", schrieb eine Nutzerin. "Werft sie in den Fluss", forderte ein anderer Facebook-User. Viele Kommentatoren riefen zu extremer Gewalt gegen das Mädchen auf.

Die Mehrzahl der Nutzer zeigte sich wegen einiger schwer zu verstehender Wortfetzen überzeugt, dass der Film in Bosnien oder Kroatien gedreht wurde. "Wohnt irgendjemand hier in Kroatien? Könnt Ihr uns helfen, sie zu finden?", wandte sich ein Internetnutzer an die Facebook-Gemeinde.

Erst vor wenigen Tagen hatte ein Video Empörung ausgelöst, in dem eine Frau eine Katze in eine Mülltonne steckt. Die Katze konnte gerettet werden. Die Frau wurde über das Internet identifiziert. Die 45-jährige Bankangestellte aus England gab an, sie habe nur einen Scherz machen wollen. (AFP)

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben