Welt : Transportminister nach Zugunglück entlassen

Der ägyptische Präsident Husni Mubarak hat nach dem schwersten Zugunglück in der Geschichte Ägyptens den Transportminister Ibrahim el Dumeiri und den Chef der staatlichen Bahngesellschaft entlassen. Das berichtete das Staatsfernsehen am Freitag. Bei dem Brand in einem Zug der dritten Klasse waren am Mittwoch 373 Menschen ums Leben gekommen. Die Hälfte der Leichen ist bislang identifiziert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar