Tschechien : Großbrand in Supermarkt

Bei einem Großbrand in einem Supermarkt in Tschechien nahe der Grenze zu Österreich sind zwei Menschen verletzt worden. Der Sachschaden beläuft sich nach Feuerwehr-Angaben auf knapp 1,5 Millionen Euro.

Prag - Von den Flammen seien auch sechs Autos auf einem benachbarten Parkplatz erfasst worden. Den Brand habe wahrscheinlich ein vietnamesischer Feuerwerkshändler verursacht. Das Brand sei zusätzlich durch die Explosion eines Benzintanks eines der geparkten Autos angefacht worden.

Die Kunden des auf tschechischer Seite gelegenen Marktes hätten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Einer habe leichte Brandverletzungen, ein anderer eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Rund 300 Feuerwehrleute aus beiden Ländern waren im Einsatz. Der Brand war gegen 22 Uhr unter Kontrolle. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar