Update

Unfall : Deutsches Kleinflugzeug stürzt über Polen ab

Beim Absturz eines deutschen Kleinflugzeugs Nahe der deutsch-polnischen Grenze sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Die Maschine von Typ Piper 46 sei unweit des Grenzübergangs Gubinek südlich von Guben (Brandenburg) am Boden zerschellt, teilte die Polizei in Cottbus mit. Zum Unfall kam es demnach beim Anflug auf den Regionalflughafen Cottbus-Drewitz, der direkt an der Grenze zu Polen liegt. Die Maschine war in Karlsruhe gestartet. Die Absturzursache war zunächst nicht bekannt.

Nach Angaben der polnischen Feuerwehr fing das Kleinflugzeug sofort nach dem Absturz Feuer. Beide Insassen - ein Mann und eine Frau, offenbar ein Ehepaar - seien bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. "Niemand hat überlebt", sagte Feuerwehrsprecher Tomasz Lewandowski in Gorzow Wielkopolski (Woiwodschaft Lubuskie).

Beim Aufprall der Maschine wurden die Leichen auf das Feld geschleudert. Die Rettungsaktion dauerte mehrere Stunden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar