Unfall : Kollision zwischen Güterzug und Bauwagen

Bei der Kollision zweier Züge im hessischen Vellmar sind drei Menschen verletzt worden. Ein Güterzug und ein Bauwagen prallten aufeinander.

Obervellmar - Nach Angaben der Bundespolizei entgleisten beide Lokomotiven und zwei Waggons. Die zwei Lokführer des Bauwagens und der Lokführer des Güterzugs erlitten dabei Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund zwei Millionen Euro.

Der Güterzug war von Castrop-Rauxel unterwegs ins österreichische Linz. Der Bauzug wurde bei Gleiserneuerungsarbeiten eingesetzt. Warum die beiden Züge miteinander kollidierten, sei noch unklar, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Die Ermittlungen zur Unfallursache sollen noch mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Die Strecke bleibt am Donnerstag gesperrt

An den beiden Lokomotiven entstand Totalschaden. Der Güterzug war zum Zeitpunkt des Unfalls leer. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den Nachmittag hinein an.

Der betroffene Abschnitt der Bahnstrecke Kassel-Warburg (Westfalen) sollte durch die umfangreichen Bergungsarbeiten noch den ganzen Donnerstag gesperrt bleiben. Die Bahn richtete einen Schienenersatzverkehr ein, im Berufsverkehr kam es zu Beeinträchtigungen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben