Unfall mit 30 Fahrzeugen : Mehrere Verletzte bei Massenkarambolage auf A5

Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 5 nahe Homberg sind am Sonntag 17 Menschen verletzt worden, einige davon schwer.

Bis zu 30 Fahrzeuge, darunter zwei Motorräder seien an der Unfallstelle in Richtung Kassel ineinander gekracht, berichtete die Polizei in Gießen am Nachmittag. Der Unfall kurz vor der Anschlussstelle Homberg/Ohm passierte den Ermittlern zufolge gegen 14.30 Uhr. Wie es zu dem Crash kam und wie viele Menschen verletzt wurden, war zunächst unklar.

Auf dem Weg zur Unfallstelle verunglückte zudem ein Tanklöschzug mit drei Feuerwehrleuten. (dpa/dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben