US-Justiz : Eltern wegen Bierausschanks an Minderjährige in Haft

In den USA sitzt ein Elternpaar seit in Haft, weil es Minderjährigen bei einer Geburtstagsparty Alkohol ausgeschenkt hat. Für jeden betrunkenen Jugendlichen gab es sechs Monate Gefängnis.

WashingtonIn den USA sitzt ein Elternpaar seit Montag in Haft, weil es Minderjährigen bei einer Geburtstagsparty Alkohol ausgeschenkt hat. Das Paar hatte im Sommer 2002 in der idyllischen Ostküsten-Kleinstadt Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia zum 16. Geburtstag seines Sohnes Bier und andere Alkoholika an ihn und seine Gäste ausgeschenkt, um zu verhindern, dass die Jugendlichen ein geheimes Saufgelage abhalten. Die Party wurde von den Eltern beaufsichtigt, diese sorgten auch dafür, dass alle rund 30 Gäste über Nacht blieben und sammelten sogar eine Reihe von Autoschlüsseln ein, um kein Risiko einzugehen.
  
   Die Polizei machte der Party gegen 23 Uhr ein Ende, nachdem jemand die Eltern angeschwärzt hatte. Die heute 42 Jahre alte Mutter und der 52 Jahre alte Vater wurden festgenommen und zu sechs Monaten Haft für jeden der neun Jugendlichen verurteilt, bei dem ein "messbares Niveau" Alkohol festgestellt wurde. Die Haftstrafen von je viereinhalb Jahren wurden zur Hälfte zur Bewährung ausgesetzt. Das inzwischen geschiedene Elternpaar hatte das Urteil durch alle Instanzen der US-Justiz angefochten, war damit aber immer gescheitert.
  
   In Virginia und vielen anderen US-Bundesstaaten dürfen Jugendliche zwar mit fünfzehneinhalb Jahren den Führerschein machen und mit 18 wählen, eine Waffe kaufen oder in die Armee eintreten. Der Alkoholkonsum unter 21 Jahren ist allerdings strikt verboten. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben