Usedom : Weltmeister im Strandkorbsprinten

Ran an die Körbe und los: Zwei Männer aus Zinnowitz haben Kraft und Nerven bewiesen. Sie sind die neuen Weltmeister in der Disziplin Strandkorbsprint. Der Wettbewerb fand in Usedom statt.

Strandkorb Usedom
Die neuen Weltmeister in der wenig bekannten Disziplin "Strandkorbsprint" stehen fest. -Foto: ddp

Zinnowitz Zwei Athleten aus Zinnowitz haben einen etwa 60 Kilogramm schweren Strandkorb am Strand von Usedom in weniger als sechs Sekunden über 20 Meter getragen und sind damit Weltmeister im Strandkorbsprinten. An dem zum zweiten Mal organisierten Wettstreit am Strand von Zinnowitz hatten allerdings nur vier Mannschaften teilgenommen, wie die Veranstalter mitteilten. Bei Sturm und Dauerregen hatten mehreren Hundert Zuschauern das Rennen verfolgt.

Die Sieger Mayk Borchardt und Hendryk Schimanski hoffen nun, ihren Titel im kommenden Jahr bei besserem Wetter und gegen eine zahlenmäßig größere Konkurrenz verteidigen zu können.

Der Sprinterwettstreit fand im Rahmen des VII. Usedomer Winterstrandkorbfestes statt. Zu den Höhenpunkten gehörten ferner eine Beachparty mit Badespektakel in der eiskalten Ostsee, eine Bademodenschau, Lagerfeuer und eine Strandkorbauktion. (dm/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar