Verdächtiger Koffer : Düsseldorfer Bahnhof vorübergehend evakuiert

Nach dem Fund eines verdächtigen Koffers ist am Dienstagmorgen der Hauptbahnhof Düsseldorf vorübergehend geräumt worden. In dem Koffer wurden allerdings keine verdächtigen Gegenstände entdeckt.

Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn in Düsseldorf mitteilte, war der Koffer gegen 7.10 Uhr an einem Gleis entdeckt worden. Da er zunächst keinem Besitzer zugeordnet werden konnte, wurde der Bahnhof vorsorglich gesperrt. Das führte zu massiven Behinderungen im Bahnverkehr und zu zahlreichen Zugausfällen im Berufsverkehr.

Gegen 9 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben. Nach Angaben der Bundespolizei wurden in dem Koffer keine verdächtigen Gegenstände entdeckt. Die Bahn rechnet allerdings noch mit weiteren Verspätungen im Zugverkehr. (dapd)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben