Verhaftung : Weiterer Inzest-Fall in Polen

In Polen ist nur vier Tage nach dem schockierenden Inzest-Fall erneut ein Mann wegen Geschlechtsverkehrs mit seiner Tochter verhaftet worden. Die Frau soll fünf Kinder zur Welt gebracht haben.

Warschau Die Staatsanwaltschaft warf den Verdächtigen aus einem Dorf bei Pyrzyce in Westpommern vor, seit mindestens neun Jahren sexuelle Beziehungen zu seiner erwachsenen Tochter unterhalten zu haben und dabei fünf Kinder gezeugt zu haben. Das Gericht ordnete eine dreimonatige Untersuchungshaft an.

Die Frau darf Polen nicht verlassen. Beiden droht eine Gefängnisstrafe bis zu fünf Jahren. Anfang der Woche war in Ostpolen ein 45-Jähriger festgenommen worden, der seit sechs Jahren seine Tochter vergewaltigte. Er soll mit ihr zwei Kinder gezeugt haben. (küs/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben