Welt : Verhinderter Bankräuber erstreitet Schadenersatz

-

(Tsp). Ein verhinderter Bankräuber in den USA, der vor dem Eingang einer Sparkasse auf Glatteis ausrutschte, sich das Bein brach und wegen versuchter Tat zu vier Jahren Haft verurteilt wurde, hat jetzt die Bank auf eine Million Dollar Schadenersatz verklagt, weil sie morgens nicht rechtzeitig das Areal um den Eingang mit Salz gestreut hatte. Eine Jury in Charlotte, North Carolina, gab ihm Recht. Der Richter legte die Schadenersatzsumme auf 500000 Dollar fest. Es handelt sich um den 100fachen Betrag, den er hätte erbeuten können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar