Veröffentlichung von Nacktfotos? : Taylor Swift macht sich über Hacker lustig

Nur Barack Obama, Katy Perry und Justin Bieber haben ähnlich viele Abonnenten bei Twitter: Sollte es zu Nacktfotos kommen, dürften sie von Taylor Swift überholt werden. Die Sängerin macht sich über die Drohungen eines Hackers lustig, welcher mit der Veröffentlichung von Nacktfotos droht.

Sängerin Taylor Swift modelt auch für Victoria's Secret. Mit den Drohungen eines Hackers, Nacktfotos von ihr online zu stellen, geht sie ganz gelassen um.
Sängerin Taylor Swift modelt auch für Victoria's Secret. Mit den Drohungen eines Hackers, Nacktfotos von ihr online zu stellen,...Foto: dpa

Den Hacker-Angriff auf ihre Konten bei sozialen Netzwerken nimmt US-Sängerin Taylor Swift gelassen. Nachdem sie die Kontrolle über ihre Zugänge beim Kurznachrichtendienst Twitter und beim Bilderdienst Instagram wiedererlangt hatte, machte sich die Musikerin am Dienstag über den Hacker lustig, der die Veröffentlichung von Nacktfotos von ihr angekündigt hatte. "Gibt's hier irgendwelche Hacker, die behaupten, dass sie 'Nacktfotos' haben?", schrieb Swift bei Twitter. "Pah, das hättet Ihr gern, was? Viel Spaß beim Photoshoppen, denn Ihr habt NICHTS", fügte der Country-Pop-Star hinzu.

Ein Twitter-Nutzer mit dem Benutzernamen @lizzard hatte für kurze Zeit die Kontrolle über Swifts Konto bei dem Kurznachrichtendienst übernommen. Swift ist in den sozialen Netzwerken sehr aktiv. Sie gehört zu den vier Menschen mit mehr als 50 Millionen Abonnenten bei Twitter. Nur US-Präsident Barack Obama und die Pop-Stars Katy Perry und Justin Bieber knackten diese Marke ebenfalls.

Im August waren nach einem Hacker-Angriff auf den Online-Speicherdienst iCloud private Nacktfotos von Prominenten veröffentlicht worden. Zu den zahlreichen Betroffenen gehörten die Schauspielerin Jennifer Lawrence und TV-Starlet Kim Kardashian. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben