Welt : Vom Winde umweht

Schwere Stürme toben über Europa

-

Hamburg Heftige Regenfälle und Gewitter mit Hagelschauern sind am Donnerstag über den Süden und Osten Deutschlands hinweg gezogen und haben zu teils schweren Überschwemmungen geführt. Besonders im Raum Freiburg stürzten Bäume auf Straßen und Schienen, zahlreiche Keller liefen voll. Tennisball große Hagelkörner richteten dort große Schäden in der Landwirtschaft an. Aus Bayern, besonders aus der Region Schwaben, meldeten die Einsatzkräfte heftige Hagel- und Regenschauer, die zu Überflutungen führten und Autos verbeulten.

Starke Sommergewitter gingen auch in Berlin und Brandenburg nieder. Sturm und Hagel wüteten ebenso in Großbritannien und verursachten dort chaotische Verhältnisse auf den Straßen und im Eisenbahnverkehr. Im Süden der britischen Insel fiel in mehr als 100 000 Haushalten vorübergehend der Strom aus.

In der Nacht hatten die Unwetter vor allem die Region um Freiburg getroffen: „Wir hatten eine dramatische Situation“, sagte der zuständige Branddirektor Gernot Schneider. Binnen einer guten halben Stunde seien in Freiburg mehr als 27 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen, berichtete der Meteorologe Oliver Klein von Meteomedia. Die riesigen Hagelkörner hätten in manchen landwirtschaftlichen Betrieben 80 Prozent der Anbaufläche zerstört, teilte das Marktkontor Obst und Gemüse Baden mit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben