Welt : Warum spinnen wir so gern?: Das Einkaufsnetz

not

Das Einkaufsnetz ist verschwunden. Es ist ein Opfer der Plastiktüte geworden. Später kam die Jutetasche als Konkurrent dazu und machte ihm vollends den Garaus. Dabei ist das Einkaufsnetz eine urdemokratische Sache: jeder sieht, was drin ist. Der gläserne Konsument! Andererseits war es zum Transport von Lippenstiften und dem "kleinen Feigling" ungeeignet. Wer heute unter dem Stichwort "Einkaufnetz" im Internet sucht, findet Nachrichten von Greenpeace oder Shoppinghinweise der Mittelständischen Vereinigung Rosenheim.

PS: Soldaten der frühen 70er Jahre bezeugen, dass in einem Haarnetz sechs Flaschen Bier untergebracht werden konnten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar