Welt : Weiße Weihnacht?

-

Wer im Winter die Stadt verlässt, sollte immer warme Decken mitnehmen für den Fall, dass er eine Nacht im Stau verbringen muss. Schneefälle, Blitzeis, Unfälle, nächtliche Staus in der Kälte , wie sie tausende Menschen am Wochenende erlebten, wird es aber an den Feiertagen nicht geben. „Wir bekommen eine grüne Weihnach tsfeier “, sagt Thomas Globig von Meteomedia. Für Heiligabend sagt er Schauer und Sturmböen bei Temperaturen um 7 bis 8 Grad voraus.

Auch am ersten Feiertag soll es Schauer geben, der Wind lässt dann aber nach. Die Höchsttemperatur wird nur noch 4 bis 5 Grad betragen.

Der zweite Feiertag könnte etwas freundlicher werden.

„Richtiges Winterwetter gibt es in diesem Jahr nicht mehr“, sagt Globig. „Schnee fällt erst im Januar.“ os

0 Kommentare

Neuester Kommentar