Welt : Wer faulenzt baut Stress ab

gms

Faulsein ist gesund. Zum Beispiel auf dem Sofa herumzuliegen, ohne etwas zu tun, entspanne die Muskeln und helfe dem Körper Stresshormone abzubauen, berichtet die in München erscheinende Zeitschrift "Freundin Wellfit". Demnach stärkt der Müßiggang das Immunsystem. Etwa die Hälfte der freien Zeit sollte daher dem Nichtstun gewidmet werden, so die Zeitschrift weiter. Dazu gehöre auch, nicht immer den direkten Weg zur Arbeit zu wählen: Wer sich auf Umwegen treiben lasse, gewinne neue Eindrücke und beginne seinen Job entspannter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben