Werbinich : 530 Lehrer sollen Qualitätsmanager werden

-

In allen Berliner Schulen sollen Rahmenbedingungen, Arbeitsprozesse und Arbeitsergebnisse geprüft werden. Ein Jahr lang werden 530 Lehrer geschult, um ihre Schulen intern evaluieren zu können. 200 Lehrkräften wurden schon Zertifikate als Evaluationsberater verliehen. 330 Lehrer schließen die Schulung im Lauf dieses Schuljahres ab. Qualitätssicherung und -entwicklung erhofft sich Schulsenator Klaus Böger (SPD) von diesem Projekt. Die Evaluationsberater werden zuerst Stärken und Schwächen ihrer Schule analysieren, dann werden Entwicklungsschwerpunkte festgelegt. Der Erfolg dieses Prozesses wird dann in einer zweiten Evaluation festgestellt. Ein Abschlussbericht wird bis zum 1. März 2008 der Schulkonferenz und der Schulaufsicht vorgelegt. Neben der internen wird es auch eine externe Evaluation durch Schulinspekteure geben. Sie sollen eng mit den Evaluationsberatern zusammenarbeiten. Die Schulinspektionen beginnen, wie berichtet, im Februar. dma

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben