Der POET der Woche : Denkblockade

Kristopher Jurk (20)

Die Denkblockade

setzt schon wieder ein,

Kannst dich nicht wehren

gegen dieses Sein.

Es kommt ganz unverhofft,

du weißt nicht wann,

Denn schließlich

kündigt es sich niemals an.

Auf einmal weißt du gar nicht mehr,

Woran du grade dachtest sehr,

Es scheint verschwunden,

nicht mehr da,

Weißt nicht mal mehr,

was eben war.

Dir gehn die Wörter aus,

Du schreist es frei heraus:

„Es hat mich jetzt besiegt,

Das Unbekannte siegt“.

Du spürst es klar

Und deutlich, ja,

Es geht zu End

Mit dir latent.

Gedächtnis

Lückenhaft,

Das Böse

Hat’s geschafft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar