Einladung zum Staatsbesuch : Live aus dem Bundespresseamt

Sechs junge Redakteure berichten direkt aus dem Bundespresseamt - vom Tag der offenen Tür der Bundesregierung.

227204_0_78371612
Füttern verboten. So arbeiten die sechs Mitglieder der Jungen Presse Berlin - und jeder kann zusehen.Foto: Matthias Riens

Es werden über 200 000 Besucher in Berlins Mitte erwartet - denn die Bundesministerien, das Bundeskanzleramt und das Bundespresseamt laden heute und morgen in ihre Häuser. Politik zum Anfassen sozusagen. Und wir sind auch dabei. werbinich-Online berichtet heute und morgen live aus dem Bundespresseamt und berichtet über die Ereignisse der Tage. Also: Viel Spaß. Ihr erreicht uns übrigens auch per Mail unter: werbinich@tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben