Werbinich : Heidi Klum?

-

Heidi Klum taucht im Moment in allen Klatschspalten auf. Warum eigentlich?

Sie ist gerade in Deutschland gewesen.

Ja, und?

Normalerweise lebt sie als berühmtes Model in New York. Heidi kommt aber aus der Stadt Bergisch-Gladbach. Dort leben ihre Eltern. Und weil sie jetzt ein Baby hat, das Leni heißt, hat sie ihre Familie besucht. Außerdem hat sie Reinhold Beckmann langes Interview gegeben und allen genau erklärt, was während einer Geburt so passiert. Dass es weh tut, aber man sich einreden soll, dass Milliarden Frauen das überlebt haben. Das Interview war länger als die Geburt.

Die Heidi und das Baby – haben die ganz alleine diese weite Flugreise gemacht?

Nein, es war ja noch der Seal dabei.

Wer soll das denn sein?

Ein britischer Soulsänger, der fast zwei Meter groß ist und ein vernarbtes Gesicht hat. Zuletzt hat er gesungen: „Love’s divine“ – Liebe ist göttlich. Ein Lied zum Kuscheln.

Ist er bloß der Aufpasser oder der Vater von Leni?

Hm. Wahrscheinlich ist er nicht der Vater. Das ist eher mal Flavio Briatore, ein dicker grauhaariger Frauenheld, der sich gerne beim Autorennen rumtreibt. Mit dem war Heidi zusammen, bevor Seal aufgetaucht ist.

Die Frage klingt komisch, aber hat Heidi Klum ein Faible für seltsam aussehende Männer? Sie selber ist doch wunderschön!

Tja, das könnte fast sein. Aber man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Welcher Bekloppte sagt denn so was? Etwa Flavio Briatore?

Nee, Antoine de Saint-Exupéry, ein französischer Dichter. Wie auch immer.

Und was ist dann das Wesentliche bei Heidi Klum?

Das wissen nur Seal und ihre Eltern. Sie ist aber ziemlich lustig. Und sie isst gerne Süßigkeiten von Katjes und trägt die hässlichsten Birkenstock-Schuhe der Welt.

Was soll das?

Dafür macht sie Werbung. Sie verdient reichlich Geld damit. So kann Leni später in ein Internat und Seal auch unter der Woche ins Kino gehen. oom

Nicht zu verwechseln mit Klara aus Frankfurt und Heidemarie Wieczorek-Zeul

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben