Jugendliche und Kreativität : Wir sollten mehr spielen

Man muss nichts zum Anfassen machen, um kreativ zu sein, findet Anna, 18. Es reicht schon, neue Gedanken zu fassen und die Welt aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

Anna Dißmann
Anna versucht es mit einem anderen Blickwinkel.
Anna versucht es mit einem anderen Blickwinkel.Foto: privat

Was ist Kreativität? So eine doofe Frage. Erwartet wird jetzt sicherlich eine kreative Antwort, die zeigt, dass man selber ein äußerst kreativer Mensch ist, der viele kreative Sachen tut. Kreativität hat für viele damit zu tun, etwas „zu erschaffen“, was ja nicht falsch ist. Für mich bedeutet sie, dass schon kleine Dinge und Gedanken schöpferisch sein können. Im Grunde kann jeder von sich behaupten, er sei in irgendeiner Art kreativ.

Ich sitze zum Beispiel in der S-Bahn und beobachte, wie die Menschen mir gegenüber sorgfältig darauf bedacht sind, sich bloß nicht nebeneinander zu setzen. Amüsiert durch dieses absurde Schauspiel, stelle ich mir vor, wie es wäre, wenn die Menschen sich einfach aufeinanderlegen würden und in innigen Umarmungen versänken.


Ist das jetzt kreativ? Einen neuen, andersartigen Gedanken zu fassen? Ja! Kreativ ist alles, was Neues schafft, Altes in einen neuen Zusammenhang stellt und zeigt, dass hinter vielen Wörtern noch eine zweite Bedeutung wartet. Etwas Kreatives muss nichts zum Anfassen sein; auch ein neuer Witz oder die Aufdeckung der Vielschichtigkeit des Satzes „Schreib es doch in deinen Block“, womit sowohl der Papierblock, als auch der Internetblog oder der Häuserblock gemeint sein kann, ist auf seine Art kreativ. Darüber zu lachen und nicht jedes kleine Wort an die korrekte Stelle rücken zu wollen - das ist kreativ.


Ich bin eindeutig für mehr Kreativität in der Welt. Manchmal ist es auch viel schöner, auf den Klang der Worte zu achten, als auf ihren Inhalt. Wir sollten mehr spielen, uns selber nicht zu ernst nehmen und die Welt nicht zu absolut. Schaffen wir uns Räume für kleine Träumereien wie meine in der S-Bahn.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben