Wetter : Die Sonne lockt ins Freie

Hoch "Peggy" verwöhnt uns mit viel Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen. Das Beste: wie es aussieht ändert sich auch in der nächsten Woche kaum etwas daran. Es bleibt sonnig, trocken und warm.

Berlin/Potsdam - In der Nacht zum Freitag ist es ruhig und klar, die Temperaturen sinken auf 8 bis 4 Grad. Der Freitag bringt Berlin und Brandenburg vom Morgen an verbreitet Sonnenschein, Wolken sind den ganzen Tag über Mangelware. Es weht mäßiger bis lebhafter Wind aus östlichen Richtungen und die Temperaturen steigen tagsüber auf 20 bis 24 Grad, am wärmsten ist es dabei in der Lausitz und in Richtung Fläming.

Am Sonnabend scheint wieder vom Morgen an die Sonne, der Himmel präsentiert sich dabei meist wolkenlos. Der Wind weht weiterhin mäßig bis lebhaft aus Ost bis Südost, die Temperaturen erreichen 23 bis 28 Grad. Der Sonntag hat einmal mehr sonniges und warmes Wetter zu bieten, lediglich am Nachmittag ziehen ein paar harmlose Wolken durch. Die Temperaturen steigen wieder kräftig an, sie erreichen 23 bis 28 Grad.

Auch im übrigen Deutschland herrscht mit Temperaturen von bis zu 30 Grad Sommerstimmung. "Schöner können Frühlingstage gar nicht sein", sagte Holger Starke vom Wetterdienst meteomedia. An den Ständen von Nord- und Ostsee füllen sich bei sommerlichem Wetter die Strandkörbe, in Bayern läuft der Biergartenbetrieb bereits auf Hochtouren - obwohl die Berggipfel noch weiß sind. Auf der Zugspitze liegen 2,20 Meter Schnee. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben