Welt : Winnenden – Vater eines Opfers will Auskunft

Hamburg - Der Vater eines Opfers des Amoklaufs von Winnenden hat Aufklärung über die Rolle der Eltern von Tim K. vor der Tat gefordert. Jurij Minasenko, der seine 16-jährige Tochter Viktorija bei der Bluttat verloren hat, sagte dem „Stern“, dass er im Prozess gegen den Vater als Nebenkläger Aufklärung darüber will, wie Tims Eltern „auf die Warnsignale reagiert haben“. Es gebe eine „Kette von Ursachen, die schließlich zum Amoklauf führten. In dieser Kette war der Vater das wichtigste Glied.“ 2010 soll der Prozess gegen den Vater von Tim K. eröffnet werden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm unter anderem fahrlässige Tötung vor, weil er die Tatwaffe unverschlossen im Schlafzimmer aufbewahrt hatte. Der Prozess sei für die Aufklärung der Ursachen enorm wichtig, nicht nur für die Angehörigen, sondern auch für die Gesellschaft, sagte Minasenko. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben