Welt : Zwei Fohlen brutal verstümmelt und getötet

Der so genannte Pferderipper, der seit Monaten im Landkreis Hannover Pferde brutal verletzt oder tötet, hat erneut zugeschlagen und erneut zwei Fohlen getötet. Nach Polizeiangaben fand ein Landwirt am Freitagnachmittag eines der toten Tiere auf seiner Weide in Lachendorf bei Celle. Der Täter hatte dem Fohlen den Kopf abgeschnitten und offenbar mitgenommen. Mit einem Hubschrauber suchte die Polizei nach dem Pferdekopf. Bereits am Morgen war in Isernhagen bei Hannover ein zwei Monate altes Fohlen tot gefunden worden. Ihm hatte ein unbekannter Tierquäler das linke Vorderbein abgeschnitten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben