Abschluss-Bilanz : Messe Hannover rundum zufrieden

Beflügelt von einem robusten konjunkturellen Aufschwung blickt die Hannover Messe nach vier Ausstellungstagen auf eine positive Abschlussbilanz. Das "Tor zum Weltmarkt" konnte gegenüber 2005 zehn Prozent mehr Besucher anlocken.

Hannover - "Innovationsfreude, Aufbruchstimmung und Investitionsbereitschaft waren in den Messehallen deutlich zu spüren", sagte Messe-Chef Sepp Heckmann. Die weltgrößte Technologieschau sei ihrem Ruf als "Tor zum Weltmarkt" für die Unternehmen erneut gerecht geworden. Die Hannover Messe beging in diesem Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum. Die Industrieschau war 1947 gestartet.

Mit insgesamt 230.000 Besuchern hat die Zahl der Interessenten nach Heckmanns Worten um rund zehn Prozent höher gelegen als im vergleichbaren Jahr 2005. Milliardenschwere Geschäfte seien angeschoben worden. Der Vorsitzende des Ausstellerbeirates Dietmar Harting sagte, die meisten Aussteller seien "zufrieden bis sehr zufrieden" über Besuch und Geschäftskontakte.

Messe-Chef: Unverzichtbarer Exportmotor

"Wir haben hier deutlich gemerkt, dass die Branchen neues Selbstvertrauen gewonnen haben und sich den Perspektiven und Herausforderungen der Zukunft stellen", erläuterte Heckmann. Die Messe habe ihre Rolle als weltweit wichtigstes Technologieereignis eindrucksvoll bestätigt. Für die deutsche Wirtschaft sei sie ein unverzichtbarer Exportmotor.

In der Kernbranche Maschinen- und Anlagenbau hieß es, die Messe habe die bereits vorhandene positive Stimmung deutlich gesteigert. "Die Auftragsbücher haben sich weiter gefüllt", berichtete der Branchenverband VDMA. Auch die Aussteller aus der Elektrotechnik und Elektronikindustrie sähen ihre hohen Erwartungen ganz überwiegend erfüllt, teilte der Verband ZVEI mit. Schwerpunkte waren unter anderem die wachsende Automatisierung auf Grund des Kostendrucks durch die Globalisierung sowie auch Energietechnologien und der Kampf gegen den Klimawandel.

Insgesamt waren 6400 Aussteller aus 68 Ländern nach Hannover gekommen. Jeder zweite kam aus dem Ausland. Partnerland der Messe war in diesem Jahr die Türkei. Im nächsten Jahr wird Japan Partnerland der Messe sein, die vom 21. bis 25. April 2007 ihre Tore öffnet. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben