Wirtschaft : Adidas bleibt 1997auf dem Vormarsch

Eine Million Aktien der Adidas AG, Herzogenaurach, im Börsenwert von rund 250 Mill.DM werden demnächst ihren Besitzer wechseln.

MÜNCHEN (tmh). Firmen-Chef Robert Louis-Dreyfus und dessen Vorstandskollege Christian Tourres wollen wohl noch in diesem Jahr zu gleichen Teilen Unternehmensanteile verkaufen, sagte ein Adidas-Sprecher in Herzogenaurach.Die Papiere entsprechen zusammen 2,2 Prozent des Grundkapitals.Danach würden beide Manager noch je knapp fünf Prozent der Adidas-Aktien halten.Die Vermutung, der Teilverkauf sei ein erster Schritt zum völligen Ausstieg, nannte der Sprecher reine Spekultion.Beide Vorstände stünden zu ihrem Versprechen, mindestens bis zum Jahr 2000 im Adidas-Management zu bleiben.Indessen ist der Hersteller von Sportschuhen und -bekleidung auch nach neun Monaten des laufenden Jahres weiter auf dem Vormarsch.Dabei legten die Konzernumsätze über 42 Prozent auf knapp 5,3 Mrd.DM zu, wobei die Monate Juli bis September als Rekordquartal zu Buche schlugen.Inklusive Lizenznehmer verzeichnete Adidas nach neun Monaten einen Gesamtumsatz von 6,2 Mrd.DM.Wachstumsträger mit einem Plus von 56 Prozent ist vor allem Sportbekleidung, auf die bereits 52 Prozent aller Umsätze entfallen.Schuhe legen 32 Prozent zu.Regional wächst Adidas mit 58 Prozent stark im US-Markt.Der bis Juni 1998 reichende Orderbestand liege nach drei Quartalen über 58 Prozent über Vorjahr, teilte Adidas weiter mit, ohne konkrete Zahlen zu nennen.Das Vorsteuerergebnis wuchs um gut 51 Prozent auf 659 Mill.DM, der Konzernüberschuß um knapp 39 Prozent auf 449 Mill.DM.Seine Bankschulden konnte Adidas von 506 auf 456 Mill.DM senken.Die Verbindlichkeiten dürften aber mit dem geplanten Kauf des Ski-Herstellers Salomon, der am 15.Dezember von einer außerordentlichen Hauptversammlung abgesegnet werden soll, ansteigen.Der Kaufpreis liegt bei 2,4 Mrd.DM und soll durch Fremdmittel finanziert werden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben