Wirtschaft : Air Berlin stellt Flugbetrieb von dba ein Mitarbeiter können zur Konzernmutter wechseln

Berlin - Air Berlin stellt den Flugbetrieb seiner vor gut zwei Jahren übernommenen Tochter dba ein. Den 120 Piloten und 175 Flugbegleitern sollten innerhalb der Firmengruppe „adäquate Arbeitsplätze“ angeboten werden, teilte Air Berlin am Donnerstag in Berlin mit. Für die, die diese Angebote nicht wahrnehmen wollten, werde ein Sozialplan erarbeitet. dba betreibe derzeit noch neun Flugzeuge, von denen drei planmäßig ausgemustert würden. Verwaltung und technischer Betrieb der dba seien bereits aufgelöst.

Air Berlin begründet den Schritt mit Kostengründen. „Eine Integration der beiden Unternehmen ist immer angestrebt worden, um Kosten zu sparen“, sagte Air- Berlin-Sprecher Peter Hauptvogel dem Tagesspiegel. Die Air-Berlin-Gehälter seien zwar inzwischen ungefähr auf dem Niveau der dba-Gehälter. Aber bei den Rahmenbedingungen, etwa bei den Arbeitszeiten und der Altersvorsorge, gebe es erhebliche Unterschiede. „Die dba- Piloten etwa haben noch sehr komfortable Verträge, die es so heute eigentlich nicht mehr gibt“, sagte Hauptvogel. Nun werde von Fall zu Fall geschaut, wie ein Interessensausgleich aussehen könnte. Dazu gebe es Gespräche zwischen dem Unternehmen und den Arbeitnehmern.

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft geht davon aus, dass ein Großteil der betroffenen Mitarbeiter das Angebot zum Wechsel zur Konzernmutter annehmen wird. Veränderungen im Streckenangebot werde es vorerst nicht geben, sagte Hauptvogel, da die von dba geflogenen Strecken schon seit einiger Zeit unter Regie von Air Berlin betrieben würden.jul

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben