Wirtschaft : Aktienrückkauf

-

Aktiengesellschaften können ihre eigenen Wertpapiere an der Börse zurückkaufen. Allerdings dürfen das nur Aktien im Wert von höchstens zehn Prozent des Grundkapitals sein. Eine AG entscheidet sich für einen solchen Aktienrückkauf (Bericht auf dieser Seite), etwa um den eigenen Kurs zu stützen. Schon die Ankündigung kann den Kurs steigen lassen. Weitere Motive für einen Aktienrückkauf können sein: Überflüssiges Kapital kann auf diese Weise angelegt und an die Aktionäre weitergegeben werden. Das Unternehmen kann sich zudem eine „Akquisitionswährung“ schaffen. Soll eine andere Firma übernommen werden, können deren Anteilseigner in Aktien bezahlt werden. Das Unternehmen braucht für einen Aktienrückkauf in jedem Fall die Genehmigung der Hauptversammlung. sar

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar