Anzeige : Staatsanwalt ermittelt wegen Bahn-Datenaffäre

In der Datenaffäre bei der Deutschen Bahn hat die Berliner Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen Verantwortliche des Konzerns eingeleitet. Ob sich die Anzeige gegen Vorstandschef Hartmut Mehdorn richtet, ist noch unklar.

BerlinEs liege eine Strafanzeige eines Betriebsratsmitglieds vor, sagte eine Sprecherin der Berliner Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Zunächst werde geprüft, ob Ermittlungen in der Sache nötig seien. Die Sprecherin wusste nicht, ob sich die Anzeige konkret gegen Vorstandschef Hartmut Mehdorn richtet.

Das "Westfalen-Blatt" in Bielefeld (Online-Ausgabe) hatte zuvor berichtet, die Anklagebehörde ermittele wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Bundesdatenschutzgesetz gegen Mehdorn und andere Verantwortliche. Es werde zudem geprüft, ob sich Mitarbeiter der Firma Network Deutschland strafbar gemacht hätten, zitierte das Blatt einen Sprecher der Staatsanwaltschaft. Network hatte im Auftrag der Bahn Tausende von Mitarbeiterdaten systematisch mit Daten von Lieferfirmen abgeglichen. (mfa/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben