Wirtschaft : Apotheker dürfen Medikamente bei Ebay verkaufen

-

München Der Konkurrenzkampf auf dem Arzneimittelmarkt verschärft sich weiter. Ab sofort würden Apotheker nicht verschreibungspflichtige Medikamente auf der Internet-Plattform von Ebay anbieten können, teilte die deutsche Tochter des US-Unternehmens mit.

Immer mehr Firmen nutzen damit das Internet, um Medikamente an den Kunden zu bringen. Erst vor wenigen Wochen hat sich der Essener Kaufhauskonzern Karstadt-Quelle mit der Wittenberger Robert-Koch-Apotheke zusammengetan, um Medizin online zu verkaufen. Als Marktführer unter den Internetapotheken sieht sich der niederländische Branchenpionier Doc Morris.

Das Unternehmen Ebay betonte, dass für die Apotheken strenge Sicherheitsauflagen gelten. So dürfe nur verkaufen, wer eine behördliche Versandhandelserlaubnis vorlege. Auch beim Datenschutz gelten verschärfte Regeln: Im Gegensatz zu anderen Produktkategorien bei Ebay sei es bei Medikamenten nicht möglich zu sehen, wer schon bei einem bestimmten Apotheker eingekauft hat und was dabei erworben wurde. jojo/HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben