Arbeitskleidung : Schöner schrubben mit Joop

Es ging ausnahmsweise nicht um Löhne und Arbeitszeiten, sondern um Mode: Die Gebäudereinigungs- und Dienstleistungsfirma GRG Services Group, deren Chef Stephan Schwarz auch Präsident der Berliner Handwerkskammer ist, stellte am Donnerstag in Berlin ihre neue Arbeitskleidung vor, entworfen von der Designerin Jette Joop.

331126_0_2c8a4e60.jpg
Praktisch und schick: Eine Mitarbeiterin präsentiert die von Jette Joop (r.) entworfene Berufskleidung der GRG.Foto:promo

Berlin - Die mehr als 3000 Mitarbeiter der GRG reinigen in Hotels, Krankenhäusern und der Industrie, arbeiten aber auch als Pförtner oder Hausmeister. Viele seien mit ihrer Berufskleidung unzufrieden gewesen. „Sie wollten das Image der Putzkraft im Kittel loswerden“, sagte Schwarz.

Joop, die schon die Uniformen für Air Berlin entwarf, ist mit ihrem Unternehmen selbst Kundin der GRG. Sie arbeitete anderthalb Jahre gemeinsam mit der Produktionsfirma Katag an der Kollektion, im engen Austausch mit den Mitarbeitern der GRG. Die neue Arbeitskleidung soll funktional sein und zugleich Professionalität und Selbstbewusstsein transportieren, sagte Schwarz. Jette Joop hat sich für die Kollektion auch bei sich zu Hause inspirieren lassen – mit dem Staubsauger vor dem Spiegel.jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben