Arbeitsmarkt : Mehr offene Stellen

In Deutschland ist die Zahl der offenen Stellen im zweiten Quartal 2010 gegenüber dem Vorjahresquartal um zehn Prozent gestiegen.

von

Das erklärte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Donnerstag. Demnach gab es 977 000 offene Stellen, davon 805 000 am ersten Arbeitsmarkt. Der Anstieg wurde aber ausschließlich im Westen verzeichnet, wo die Auftragseingänge der Industrie zu Einstellungsbedarf geführt hätten. Hier gab es im zweiten Quartal 683 000 Stellen, ein Zuwachs von 105 000. Im Osten gab es im gleichen Zeitraum rund 122 000 freie Stellen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben