Wirtschaft : Auf und ab

-

Immobilienmärkte bewegen sich in regelmäßigen Abständen nach oben und wieder nach unten. Als in den 90er Jahren die Mieten hoch waren und nur wenige Gewerbeimmobilien leer standen, lohnte es sich für Investoren, Geld in neue Bürogebäude zu stecken. Die Banken vergaben entsprechende Kredite. Als jedoch die allgemeine Konjunktur nachließ, kam die Nachfrage nach Büroräumen mit dem Angebot nicht mehr mit – der Markt kippte wieder in die andere Richtung. So gingen die Mieteinnahmen für Büroflächen von 1992 bis 2004 um rund 27 Prozent zurück, entsprechend sank der Wert der Immobilien. Daher müssen die Banken ihre damals vergebenen Kredite nun neu bewerten. In ein oder zwei Jahren, rechnen Experten, könnte sich der Trend aber wieder umkehren. Schließlich würden kaum noch Gebäude errichtet, und das werde den Markt entlasten . awm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben