Ausblick 2010 : Konjunkturforscher erwarten keinen echten Aufschwung

Die deutsche Wirtschaft wird im kommenden Jahr wieder wachsen - darin sind sich die Volkswirte einig. Aber von einem wirklichen Aufschwung wollen sie dennoch nicht sprechen.

Die deutsche Wirtschaft wird nach Einschätzung des Münchner Ifo-Instituts im kommenden Jahr um 1,7 Prozent wachsen. Die Entwicklung bleibe aber labil, teilten die Konjunkturforscher am Dienstag mit. Einen selbsttragenden Aufschwung erwarten sie nicht. "Im Prognosezeitraum bleiben die Konjunkturampeln auf Gelb, mit einer Grünphase ist nicht zu rechnen", hieß es. Mit seiner  Prognose ist das Ifo-Institut etwas optimistischer als die übrigen großen Wirtschaftsforschungsinstitute, die überwiegend mit einem Wachstum von 1,6 Prozent rechnen.

Die ZEW-Konjunkturerwartungen sind im Dezember leicht gesunken. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim mitteilt, sank der Index um 0,7 Punkte auf 50,4 Punkte. Es war der dritte Rückgang in Folge. Die Erwartungen blieben jedoch insgesamt auf hohem Niveau, hieß es weiter. "Wir sind nach wie vor in einem Rezessionstal. Im nächsten Jahr werden wir eine Erholung, aber keinen Aufschwung bekommen", sagte ZEW-Präsident Wolfgang Franz.

Die aktuelle Konjunkturlage bewerten die vom ZEW befragten Finanzexperten im Dezember deutlich besser als im Vormonat. Der Indikator steigt um fünf Punkte auf minus 60,6. (sf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben