Bahn-Reform : CDU fordert Zustimmung

Teilprivatisierung oder Gesetzesänderung? Wie soll der Börsengang der Bahn aussehen - CDU und SPD sind sich nicht einig. Generalsekretär Pofalla hofft auf baldige "Vernunft".

BerlinCDU-Generalsekretär Ronald Pofalla hat die SPD aufgerufen, sich der Bahn-Reform nicht in den Weg zu stellen. "Wir können nur hoffen, dass die SPD auch in dieser Frage wieder zur Vernunft kommt", sagte er dem Tagesspiegel. "Die Union hält dabei den Vorschlag einer Teilprivatisierung unterhalb einer Gesetzesänderung für richtig."

Anders als ursprünglich geplant hatte der SPD-Parteirat am Montag keinen Beschluss zum Börsengang der Bahn gefasst. Das soll nun im April oder Mai geschehen. Erst danach kann der Koalitionsausschuss entscheiden. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben