Wirtschaft : Bankgesellschaft Berlin: Wolfgang Rupf: Der Chef

Wolfgang Rupf ist seit 1997 Vorstandschef der Bankgesellschaft und spielt die undurchsichtigste Rolle. Er selbst besteht darauf, das Finanzdebakel erst viel zu spät erkannt, dann aber alle zur Sanierung nötigen Schritte eingeleitet zu haben. Kritiker werfen ihm aber vor, nicht unbeteiligt an den folgenreichen Immobiliengeschäften der BGB gewesen zu sein. Einige der umstrittenen Fonds besitzen Immobilien der Hornbach-Baumärkte, deren Aufsichtsratschef Rupf ist. Rupf will den Konzern zusammenhalten. Am 1. Juli wird er dem Aufsichtsrat ein Konzept zur Neustrukturierung vorlegen, an dem die Investmentbank Morgan Stanley maßgeblich mitwirkt. Insider gehen davon aus, dass Rupf sein Amt noch im Sommer verliert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben