Wirtschaft : Beitragsplus in der Rentenkasse

Trendwende im April

-

Berlin (hej). Bei den Beitragseinnahmen der Rentenkassen scheint sich eine Trendwende abzuzeichnen. Nach Angaben des Bundessozialministeriums haben die Rentenversicherer im April 0,8 Prozent mehr Beiträge einnehmen können als im Vorjahr. Grund seien vor allem die zunehmenden Überstunden gewesen, teilte das Ministerium am Montag mit. Dies könne als „Frühindikator für eine anziehende Konjunktur gewertet werden“. Die Rentenversicherer sind vorsichtiger. Ob es wirklich eine Trendwende gibt, wollen sowohl die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte als auch der Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR) noch nicht sagen. Allerdings sei die Tendenz positiv, heißt es beim VDR: Im Januar hatten die Beitragseinnahmen verglichen mit dem Vorjahr noch um 1,2 Prozent niedriger gelegen, im Februar und März war das Minus auf 0,5 Prozent beziehungsweise 0,3 Prozent geschmolzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar