BENIMM IM BERUF : Auf den Fleck hinweisen

Ein Faden am Ärmel oder ein Fleck auf dem Hemd – wer höflich ist, weist den anderen darauf hin. Das gilt bei Kollegen genauso wie bei Geschäftspartnern. „Über solche Hinweise freut man sich schließlich, niemand möchte so herumlaufen“, sagt Etikette-Trainerin Lis Droste aus Frankfurt am Main. Allerdings ist Diskretion geboten: „Man sollte schon aufpassen, dass nur der Betreffende es hört. In solchen Situationen darf man ruhig flüstern.“ Grundsätzlich gilt: Auf alles, was dem anderen peinlich werden könnte, darf man ihn aufmerksam machen. Manchmal ist Fingerspitzengefühl gefragt, damit der Hinweis selbst nicht peinlich wird – etwa wenn man jemanden darauf aufmerksam machen will, dass er etwas zwischen den Zähnen hat. „Dann reicht vielleicht ein 'Schauen Sie doch bitte mal in den Spiegel'. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar